Gute Laune Alarm!!!!!
Guten Montag liebe Freunde, wie kann man gut gelaunt, fit, ein bisschen sexy und fröhlich in die Woche starten? Mit einem kleinen Tanz. Also ich jedenfalls. Ich tanze wahnsinnig gerne zu meiner Lieblingsmusik oder zu einem Youtube-Workout. Doch manchmal beschränken sich meine Moves auf einfaches hüpfen oder Po-Gewackel.

Deshalb habe ich 10 Youtube-Videos herausgesucht, welche uns neue Moves beibringen und gleichzeitig auch noch Spass machen. Let’s Dance!

Bildschirmfoto 2014-01-06 um 14.14.05

Roboter-Moves kann ich überhaupt nicht. Und ihr?

Noch nie habe ich von “Kiki” gehört aber ich finde den Clip fantastisch und die Bewegungen gefallen mir.

Dies ist mein Lieblingstutorial. Ich habe es vor ein paar Monaten gelernt und will es nun all meinen Freunden beibringen, damit wir gemeinsam so tanzen können. Aber ja ich weiss. Ich bin seeeeeehr spät dran mit dem Party Rock Anthem. ;-)

Ein bisschen Bauchtanz hat der Verdauung noch nie geschadet.

Teach me how to Dougie

Das ist zwar “nur” ein Workout. Trotzdem macht es unheimlich viel Spass und man lernt ein paar neue Schritte.

Ebenfalls ein Workout aber richtig richtig cool!

Das sind also ein paar Basis-Schritte von Reggaeton. Määäh ich muss üben.

Und wie tanzt man eigentlich zu Dupstep?

Wer zu zweit ist, kann sich dieses ChaCha Tutorial anschauen.

4 Readers Commented

Join discussion
  1. Tonja on 7. Januar 2014

    Danke für den Knoten in sämtlichen Körperteilen :D

    http://www.youtube.com/watch?v=UlRZzh-Cr_A

  2. Sarah on 7. Januar 2014

    Haha sehr cool auf manche bin ich echt neidisch, ich bin steif wie ein Brett :D

  3. sisi on 9. Januar 2014

    das ist echt super :)

  4. Ella on 14. Januar 2014

    Also ich bin ja seit einem Jahr passionierte Salsa und vorallem Bachata Tänzerin. Für mir immernoch das aller beste work out überhaupt. =) Findet man auch genug Videos auf youtube. Paare die man vllt mal sich anschauen sollte: Ataca y la Alemana (super bekannt für Bachata, Crunkchata, Salsa), Korke y Judith (für mich das schönste Tanzpaar), Daniel y Desirée ( mehrfache Bachatastars) und wers dann noch weiter treiben will, kann sich ja mal ein wenig Kizomba ansehen (z.b. Albir y Sara). Einmal drin, kommt man davon nicht mehr los. Ist ein ganz eigener lifestlye und hat seine ganz eigene Community die auch länderübergreifend fungiert. Es gibt sogar kongresse dafür.

Have something to say?